Esoterik Irrtümer

Das Arsenal alternativer Heilmethoden und Esoteriklehren wird immer umfangreicher und undurchsichtiger.

Damit werden aber immer mehr Irrtümer verbreitet. Auch ganz gezielte Lügen, die von Gurus, Meistern, spirituellen Lehrern oder gefallenen Engeln stammen.
Im Folgenden möchte ich einige häufig vorkommende Meinungen und Aussagen im Licht der Wahrheit der Bibel betrachten.


Irrtümer und Lügen, in Gegenüberstellung zu biblischen Wahrheiten

Behauptung:
Die Bibel wurde von irgendwem, irgendwann geschrieben.


Gottes Wort:
„… Was von Anfang an war, was wir gehört haben, was wir mit unseren Augen gesehen haben, was unsere Hände betastet haben, vom Wort des Lebens, und das Leben ist erschienen, wir haben gesehen und bezeugen und verkünden euch das ewige Leben, … und das schreiben wir euch, damit eure Freude vollkommen sei. …“ ( 1. Johannesbrief 1.1-4)

Damit ist belegt, dass das Neue Testament von Zeugen der Ereignisse geschrieben wurde!

Behauptung:
Gott ist die universelle Energie.
Das Universum ist Gott.
Wir alle sind Gott.
Auch du bist Gott.


Gottes Wort:
„… Im Anfang war das Wort, und das war bei Gott, und das Wort war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. …“ ( Johannes 1.1-2)

Worte hat nur eine Person, und Gott ist eine geistliche Person. Energie ist stumm. Und was glaubst du, hast etwa du alles erschaffen?

Behauptung:
Alles ist zufällig entstanden. Der Urknall war der Anfang. (Wer war wohl der Event Manager?) Alles entspricht dem Stand der Evolution.

Gottes Wort:
„… Alles ist durch Dasselbe Wort entstanden, und ohne Dasselbe ist nicht eines entstanden, was entstanden ist. …“ (Johannes 1.3 )

Alles ist also so wie Gott es erschaffen hat. Die Evolutionstheorie ist längst widerlegt.

Behauptung:
„Prana, Qi, Orgon…“ ist die universelle Lebenskraft die alles durchströmt. Sie kann durch Körperübungen, und durch Geisteskraft gelenkt und übertragen werden.

Gottes Wort:
„… In IHM war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. …“ ( Johannes 1.4)

Das Leben ist ER und kommt von IHM. Was vom Menschen an Energien gelenkt wird, kann nicht die wahre Lebenskraft sein, denn sonst wären wir ja gottgleich. Aber das sind wir nicht! Es handelt sich demnach um andere undefinierbare Energien, die wir da spüren, oder auch nur um Illusionen.

„… Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen. …“ (Johannes 1.5)

Es ist doch wirklich so: Das Leben und dessen Herkunft werden, wenn überhaupt, überall gesucht, nur nicht in Gott.

Biblische Wahrheit

Behauptung:
Es gibt viele Wahrheiten.
Viele Wege führen zum Heil.
Am Ende werden wir in eine höhere Ebene transformiert.


Gottes Wort:
„… ICH bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch MICH. ...“ ( Johannes 14.6)

Versuche es zumindest diese Worte zu verstehen, dann wirst du erkennen welcher Unsinn alles andere ist. Von einer Transformation wirst du bitter enttäuscht sein!

Behauptung:
Kurs in Wundern, spirituelles Heilen, Quantenheilung, Prana Energie Therapie, Reiki, Heilengel, und was es sonst noch gibt, das alles kann durchaus seine Wirkung zeigen.

Gottes Wort:
„… Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich auch die Auserwählten zu verführen. ...“ (Markus 13.22)

Die göttlichen Wunder und Heilungen, standen immer in Verbindung mit der Verkündigung des Evangeliums, um den Glauben zu verbreiten. Daran hat sich bis heute nichts verändert! Aber genau das geschieht bei den oben genannten Praktiken nicht. Also haben eventuelle Wunder und Heilungen nichts mit Gott zu tun.

Behauptung:
Das Jahr 2012 bringt die große Zeitenwende. Die Welt steigt in eine höhere Dimension auf. Die Menschheit erreicht eine höhere Bewusstseinsebene.


Gottes Wort:
„... Um den Tag aber, und die Stunde weiß niemand, auch die Engel des Himmels nicht, auch nicht der Sohn, sondern nur der Vater. …“ (Markus 13.32)

Sollte im Jahr 2012 tatsächlich etwas Außergewöhnliches passieren, dann gewiss etwas anderes, als die einschlägigen Lehren versprechen. Denn diese stammen nicht von Gott, sondern von Satan und seinen gefallenen Engeln, die sich als Engel des Lichts verkleiden!
Außerdem steigen die Welt und die Menschheit überhaupt nicht auf, sondern versinken immer mehr im Sumpf der Sünde.

Behauptung:
Wir erhalten Erkenntnis durch gechannelte Botschaften von Engeln, aufgestiegenen Meistern, spirituellen Lehrern, höheres Selbst, …


Gottes Wort:
„… Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter, die sich als Apostel des Christus verkleiden. Und das ist nicht verwunderlich, denn der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts. ...“ (2. Korinther 11.13-14)

Das bedeutet: "Engels"botschaften aus Channelings kann man keinen Glauben schenken. Es handelt sich um gut verpackte Lügen!

Dein Seelenheil

Behauptung:
Wir sind doch die Kinder Gottes.
In uns allen ist der göttliche Funke.

Gottes Wort:
„… denn alle haben gesündigt, und verfehlen die Herrlichkeit die sie vor Gott haben sollten. …“
( Römer 3.23)

„… Wenn wir sagen, dass wir keine Sünden haben so verführen wir uns selbst. Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, so dass er alle Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. …“ (1. Johannes 1.6 )

Von sich aus ist also niemand des Reiches Gottes würdig.

Gottes Wort:
„… Das wahre Licht, welches jeden Menschen erleuchtet, sollte in die Welt kommen. Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn geworden, doch die Welt erkannte ihn nicht. Er kam in sein Eigentum, aber die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Allen aber, die IHN aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben…“

( Johannes 1.9-12)

Und an wen, und woran glaubst du?

Behauptung:
Wahrsagerei, Hellsehen, Befragung von Verstorbenen sind recht beliebte Praktiken, und vor allem ein gutes Geschäft.

Gottes Wort:
„… Es soll niemand unter euch gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt, oder ein Zeichendeuter, oder ein Beschwörer, oder ein Zauberer, oder einer der Geister bannt, oder ein Hellseher oder jemand, der sich an die Toten wendet. Denn wer so etwas tut, ist dem HERRN ein Gräuel, …“ (5. Mose 18.10-12)

Wir werden ganz eindeutig vor dem Kontakt mit dieser geistlichen „Anderswelt“ gewarnt. Denn in dieser finden wir nicht Gott, sondern seinen Widersacher, den Antichristen, mit all seinen Helfern!

Behauptung:
Heilsteine, Talismane, Amulette, Schutzsymbole, Räucherrituale, Buddha Statuen, Heiligenbilder, Ikonen, Marienstatuen die verehrt werden….
Das ist alles Aberglaube, obwohl er manchmal wirkt. Es wird allerdings toten Gegenständen mehr vertraut, als Gott!

„Woran dein Herz hängt, das ist dein Gott.“ (Martin Luther )
Gottes Wort:
„… Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem unten auf Erden, noch von dem was in den Wassern, unter der Erde ist.
Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! …“
( 2. Mose 20.3-5 )

Denke einmal nach, worauf vertraust du? Vielleicht auf ein gesegnetes Kreuz, oder dem Stein an der Halskette, oder…?

Wenn du bis hierher gelesen hast, sind vielleicht so manche Überzeugungen erschüttert worden. Das sollte dazu führen, dass du wirklich gründlich erforscht und hinterfragst, woran du glaubst und was du tust.
Ich habe auch eine gewisse Zeit gebraucht, bis ich das alles begriffen habe. Mein ernstgemeinter Rat dazu: Das Ganze wirklich ernsthaft studieren!
Bedenke, es geht um dein Seelenheil!

Albert

Feedback zu diesem Artikel?
Selbst einen Text zum Thema schreiben? Gerne: feedback@lichtarbeit.asia oder
Kontaktformular